Teilhabe am Schulleben

Die Schulassistenz der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven

Unsere Schulassistenten begleiten Ihr Kind mit Förderbedarf durch den gesamten Schulalltag an Regel- und Förderschulen. Die Assistenten sind keine Lehrkräfte – ihre Unterstützung liegt im sozialen und emotionalen Bereich. Sie übernehmen sowohl Pflegehilfe als auch Hilfestellung im Unterricht. Durch die Assistenz kann Ihr Kind am Unterricht aktiv teilnehmen und sich in die Klassengemeinschaft integrieren.

Die Arbeitsweise der Schulassistenz

Die Schulassistenten der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven halten sich im Schulalltag bewusst im Hintergrund. Sie unterstützen nur bei Bedarf, um den Kindern und Jugendlichen genügend Freiraum für die Entwicklung ihrer Selbständigkeit zu bieten. Die Betreuung durch eine Schulassistenz richtet sich nach Lernzielen des individuellen Förderplans. Das langfristige Ziel: ein allgemeinbildender Schulabschluss und ein selbstständiges Leben.

Wir beraten Sie gerne zu den schulbegleitenden Angeboten und den damit verbundenen Möglichkeiten, Ihrem Kind Schule auf eine individuelle Weise zu ermöglichen.

Auf einen Blick: Was leisten Schulassistenz und Schulische Integrationshilfe

Schulassistenz nach §53 ff SGB XII

  • Hilfe im alltäglichen, lebenspraktischen Bereich
  • Begleitung im Unterricht, in den Pausen, auf dem Schulweg
  • Orientierungshilfe im Schulgebäude und auf dem Gelände
  • Begleitung bei Ausflügen und Praktika

Schulische Integrationshilfe nach §35a SGB VII

  • Methodische Unterstützung im Unterricht
  • Aufbau von Konfliktlösungswegen
  • Motivationshilfe zur Kontaktaufnahme zu Mitschülern
  • Wahrnehmungsunterstützung im Sozialraum und Unterricht
  • Orientierungshilfe im Schulgebäude und -gelände

Leistungen für Eltern

  • Beratung zu Schulassistenz und Schulischer Integrationshilfe
  • Beratung und Hilfe bei den Antragsverfahren
  • Vermittlung von Schulassistenzen bzw. Schulischen Integrationshelfern
  • Unterstützung bei Elterngesprächen

Die Kostenübernahme für Schulassistenz und Schulische Integrationshilfe

Die Schulassistenz wird grundsätzlich über den örtlichen Kostenträger geregelt. Dieser prüft den Antrag und übernimmt die Kosten. Wichtig: Die Erziehungsberechtigten stellen den Antrag, nicht das zuständige Lehrpersonal.

Bei einer geistigen und körperlichen Behinderung kann die Assistenz durch die Eingliederungshilfe finanziert werden (Eingliederungshilfe §53 ff SGB XII).

Bei einer vorliegenden seelischen Behinderung kann die Jugendhilfe die Kosten der Schulischen Integrationshilfe übernehmen (§35a SGB VIII). Weitere Informationen erhalten Sie beim zuständigen Jugendamt. Selbstverständlich beraten und unterstützen wir Sie bei der Antragstellung!

Ihre Ansprechpartner

Eeske Claassen

Leitung Schulassistenz

Postanschrift:
Lebenshilfe Bremervörde/Zeven gGmbH
Schulassistenz
Industriestraße 2
27432 Bremervörde


Mobil: 0174 9902796 

schulassistenz@lebenshilfe-bremervoerde.de

Hier finden Sie uns:

Schulassistenz
Am Brink 6
27446 Selsingen

„Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe beinhalten keinesfalls eine Benachteiligung der anderen Geschlechter oder eine Wertung. Alle Geschlechter mögen sich von den Inhalten gleichermaßen angesprochen fühlen.“