Engagierte Mitarbeitende für Unternehmen

Der Fachdienst berufliche Teilhabe

Der Fachdienst berufliche Teilhabe (FdbT) unterstützt Menschen mit Behinderungen aktiv an der gesellschaftlichen Teilhabe – durch Arbeit außerhalb des Vördewerks, der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven.

Die Aufgaben und Leistungen des Fachdienstes

Das Team des FdbT stellt den Kontakt zu Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes her, vermittelt in einzelne Praxistage, Praktika, betriebsintegrierte Arbeitsplätze (auch „Außenarbeitsplätze“ genannt) sowie in das Budget für Arbeit. Das Ziel des Teams ist es, Menschen mit Behinderungen im Idealfall dabei zu unterstützen, ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis einzugehen.

Darüber hinaus bietet der FdbT für Menschen mit Behinderungen berufliche Bildung und persönliche Qualifizierung an, indem er individuelle Fortbildungsmöglichkeiten bereitstellt.

Das Ziel: Teilhabe am Arbeitsleben

Vom Fachdienst berufliche Teilhabe begleitete Menschen mit Behinderungen haben berufsintegrierte Arbeitsplätze in den unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen in der Region gefunden:  

  • in Industriebetrieben
  • in Handwerksbetrieben
  • in Dienstleistungsunternehmen
  • in öffentlichen und sozialen Einrichtungen

Weitere Unternehmen, die Praxistage, Praktika oder berufsintegrierte Arbeitsplätze anbieten möchten, können sich gerne beim Team des FdbT melden.

Ihre Ansprechpartner

Dominik Ringen

Fachdienst berufliche Teilhabe

Postanschrift:
Lebenshilfe Bremervörde/Zeven gGmbH
Vördewerk
Industriestraße 2
27432 Bremervörde
 

Mobil: 0162 6420638

fdbt@voerdewerk.de

Cordula Söhl

Fachdienst berufliche Teilhabe

Postanschrift:
Lebenshilfe Bremervörde/Zeven gGmbH
Vördewerk
Industriestraße 2
27432 Bremervörde
 

Mobil: 0162 4362728

fdbt@voerdewerk.de

Michael Wenzel

Fachdienst berufliche Teilhabe

Postanschrift:
Lebenshilfe Bremervörde/Zeven gGmbH
Vördewerk
Industriestraße 2
27432 Bremervörde
 

Telefon: 04761 9948-963
Mobil: 01520 8961931

fdbt@voerdewerk.de

„Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe beinhalten keinesfalls eine Benachteiligung der anderen Geschlechter oder eine Wertung. Alle Geschlechter mögen sich von den Inhalten gleichermaßen angesprochen fühlen.“