Ihre Spende hilft uns sehr!

Ihre Spende hilft

Die Lebenshilfe Bremervörde/Zeven ist eine starke Gemeinschaft. Wir bewegen viel für Menschen mit und ohne Behinderung und tragen zur Entwicklung der gesamten Region bei. Wo das Geld vom Landkreis oder anderen Kostenträgern nicht ausreicht, helfen uns Spenden, unsere Arbeit fortzusetzen. Mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende ermöglichen Sie der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven, die Lebensqualität der Menschen mit Behinderung in unserer Region stark zu verbessern. Das Spenden per Testament oder das Spenden von Immobilien ist ebenfalls möglich. Gerne informieren wir Sie über alle Möglichkeiten auch persönlich! Dauerspenden können selbstverständlich jederzeit gekündigt werden.  

Spenden für bestimmte Projekte

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, für bestimmte Projekte zu spenden. So haben Sie die Gewissheit, wofür genau Ihr Geld eingesetzt wird. Momentan gibt es zwei projektbezogene Spendenmöglichkeiten:  Zum einen benötigen wir Spenden, um das Außengelände unseres Wohnhauses für Menschen mit Behinderung in Zeven neu zu gestalten.

Außerdem sammeln wir Spenden für unseren Freizeitbereich MOBILE: Hier unterstützen wir Familien mit Menschen mit Behinderung ganz unbürokratisch, wenn das Geld für Freizeitangebote nicht reicht.

Entscheiden Sie selbst, wo Sie helfen!

Frei von Erbschaft- und Schenkungsteuer

Da der Verein Lebenshilfe Bremervörde/Zeven e. V. als gemeinnützige Einrichtung anerkannt ist, sind alle Spenden und Vermächtnisse frei von der Erbschaft- und Schenkungsteuer. Die Spenden sind als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig. Jeder Spender erhält von uns eine Zuwendungsbescheinigung. Bei Spenden bis 100 Euro gilt der Einzahlbeleg als Zuwendungsbescheid, der bei der Steuererklärung berücksichtigt werden kann.

Ihre Spende hilft uns sehr!

Marlies Schröder, Volker Wahlers
Telefon: 04761 9948-0
info@lebenshilfe-bremervoerde.de

Kontoverbindung Spenden:

Sparkasse Rotenburg Osterholz
IBAN: DE74 24​15 12​35 00​00 12​10 12
BIC: BRLADE21ROB

„Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe beinhalten keinesfalls eine Benachteiligung der anderen Geschlechter oder eine Wertung. Alle Geschlechter mögen sich von den Inhalten gleichermaßen angesprochen fühlen.“